Warum ist eine Schadstoffprüfung im Büro sinnvoll?

Schadstoffe BüroDa aus verschiedenen Materialien im Raum kritische Chemikalien ausgasen können, weist die Luft in Büros häufig erhöhte Schadstoffe auf. Da so viele unterschiedliche Produkte als Emissionsquelle infrage kommen, kann sich die Suche nach der Ursache sehr schwierig gestalten. Eine Schadstoffprüfung im Büro kann deswegen eine gute Möglichkeit sein, die Schadstoffe zu identifizieren und ihre Herkunft besser ausfindig machen zu können.
Bei der Bewertung der Luftqualität in Büros müssen insbesondere flüchtige organische Verbindungen (engl. Volatile Organic Compounds oder VOC) einer Betrachtung unterzogen werden. Diese Stoffe können aus Einrichtungsgegenständen, wie z.B. Büromöbeln und Teppichen, austreten. Dafür sind meist die darin verarbeiteten Lacke, Farben, Kleber und Polituren verantwortlich. Auch durch Hygieneprodukte gelangen VOC in die Raumluft. Dies beinhaltet z.B. Parfum, Lufterfrischer und Toilettensteine, aber auch Desinfektionsmittel. Durch rauchende Personen im Büro wird die Luftqualität besonders schlecht, da in Zigarettenrauch mehr als 4000 chemische Substanzen enthalten sind. Davon gelten ca. 250 als giftig oder krebserregend. Ob Tonerstäube, die beim Druckvorgang unweigerlich freigesetzt werden, eine negative Auswirkung auf die Gesundheit haben, ist noch nicht abschließend geklärt. Studien legen jedoch die Vermutung nahe, dass die darin enthaltenen kleinen Partikel und Chemikalien besonders bei empfindlichen Personen die Atemwege und Augen reizen.    
Im Verdachtsmoment raten Experten zu einer  Schadstoffprüfung in den Räumen des Büros, die mithilfe eines Test-Kits durchgeführt werden kann. Dies erfolgt in drei einfachen Schritten:

Schritt 1
Sie erhalten ein Test-Kit mit einem Passivsammler, der für eine gewisse Zeit im Raum aufgehängt wird. An ihm setzen sich eventuell im Büro vorhandene Schadstoffe fest. Danach schicken Sie den Passivsammler ins Labor.

Schritt 2
Im Labor wird der Passivsammler professionell auf bestimmte Substanzen, die in der Vergangenheit häufig bei Schadstoffprüfungen im Büro gefunden wurden, analysiert.

Schritt 3
In Ihrem individuellen Ergebnisbericht finden Sie eine Auflistung aller untersuchten Chemikalien. Die gemessenen Werte werden darin mit bestehenden Grenz- und Richtwerten der European Chemicals Agency (ECHA) verglichen. Zudem wird die Herkunft und Gesundheitsgefährlichkeit jeder einzelnen Substanz in wenigen Worten anschaulich und verständlich erläutert. Die Auswertung der Schadstoffprüfung enthält zusätzlich Tipps, wie die Konzentration der Substanzen in der Luft des Büros verringert werden kann.

 

Büroluftanalyse Standard

Raumluft untersuchen BüroMit der Büroluftanalyse Standard können Sie die Raumluft in Ihrem Büro testen. Bei der Analyse wird die Konzentration von 32 relevanten leichtflüchtigen organischen Substanzen, die häufig in Büroräumen vorkommen, ermittelt. Eine ausführliche Auswertung gibt Ihnen Aufschluss über die Luftqualität an Ihrem Arbeitsplatz.

118,00 EUR (inkl. 19% Ust., zzgl. Versand)    Luftanalyse Büro